Wanderritt 2011 im Westerwald Im Sommer 2011 waren Katja und Kjella auf einem geführten Wanderrittt im Westerwald.
Reitstunden und Pensionspferde Gundula Kemmer Mobil und WhatsApp: 0170-2289402
2-tägiger Wanderritt 2010 in den Hunsrück Das war unser erster Wanderritt. Wir wurden von zwei erfahrenen Wanderreitführen begleitet. Am ersten Tag sind wir von Wald-Erbach (Zuhause) nach Kümbdchen (bei Simmern) geritten. Die Strecke war 33km lang und hatte viele Höhenmeter und die Temperatur im Schatten betrug 36°C. Deshalb war es super anstrengend, zumal wir vorher nie so einen langen Ritt gemacht haben. Am Abend sind wir auf der Wanderreitstation Dillingsmühle müde angekommen und haben uns über eine Abkühlung im Bach vor Ort gefreut. Am nächsten Tag sind wir weiter nach Reckershausen (bei Kirchberg) geritten, denn dort fingen die Reitferien für Katja und Nadine an.
Reiterhof mit Herz Termine Über uns Pferde Reitunterricht Ponyreiten Pferde-& Reittage Pensionspferde Wanderreiten Preise Home Der Betrieb Anfahrt Kontakt Impressum
Wanderreiten Bilder und Berichte
Gemütlicher Tagesritt zum Rhein mit Freunden (Herbst 2011)
Wanderritt von Nadine und ihrer besten Freundin Tini  im Sommer 2014
          Landeslehrwanderritt Gundula Juni 2015 Im Juni 2015 war Gundula mit Gipsy auf dem Landeslehrwanderritt in der Eifel. Der Landeslehrwanderritt ist ein offiziell organisierter Ritt vom Landesverband Rheinland-Pfalz und baut auf das Wanderreiterwochende in Womrath (weiter unten beschrieben) auf. Während des 7-tägigen Ritts konnte sich Gundula viel von den erfahrenen Wanderreitführern abschauen z.B. Tricks beim Karte lesen... Durch eine gute Vorbereitung ist es ihr gelungen den Ritt mit einem reittauglichen Pferd zu bestehen. Im nachhinein sind ihre Worte zu dem Ritt: “Ich freue mich jedesmal, wenn ich an den Ritt denke. Und es war richtig schön, eine Woche Zeit mit meinem Pferd zu verbringen.”
Wanderreiterwochende in Womrath April 2013
Gundula, Katja und Nadine waren in Womrath zum zweiten Teil der rheinland- pfälzischen Wanderreitausbildung. Dabei wurde geprüft, ob der Reiter sein Pferd in allen Gangarten im Griff hat und ob sich das Pferd anbinden lässt und ob es verladesicher ist. Zudem wurde das Pferd dem Tierarzt vorgestellt. Wenn man in allen Bereichen ein OK bekommen hat, durfte man am nächsten Tag den Tagesritt mitreiten. Besonders wichtig bei dem Lehrgang war die Gesundheit der Pferde und deshalb fand am dritten Tag eine Abschlusskonrolle statt. Es war sehr schön, nur ein bisschen kalt. (Bei -6°C im Strohlager bei Außentemperatur übernachten)
Katja und Kjella waren mit Freunden für ein langes Wochenende in der Pfalz. Dort haben sie einen Sternritt von einen Campingplatz aus unternommen. Das Schöne daran war, dass man keine Vorgaben hatte und sich spontan für den schönsten Weg entscheiden konnte. Deshalb wurde daraus ein gemütlicher Ritt nach Lust und Laune.
Katja und Kjella in der Pfalz (Mai 2014)